Nachhilfe Magdeburg

Anfrage sendenAnrufen

Allgemeines über die Nachhilfe Magdeburg

Callidus hat als Institut für außerschulische Lernförderung einen hohen Qualitätsanspruch an sich selbst. Nachhilfe, so finden wir, ist nicht gleich Nachhilfe. Um unseren eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, setzen wir auf Ganzheitlichkeit in der Förderung – angefangen mit individualisierten pädagogischen Förderkonzepten, bis hin zur Zusammenarbeit mit dem betreffenden Fachlehrern aus der Schule.

Nachhilfeunterricht bedeutet immer Unterstützung der Schülerinnen und Schüler außerhalb des schulischen Rahmens. Es bedeutet Festigung, Wiederholung und Übung – selten aber bedeutet es Vorarbeit.

Wir verstehen uns als Partner der Lehrkräfte an staatlichen Schulen, bzw. privaten Schulen mit staatlicher Anerkennung. Prämisse unserer Arbeit ist dabei stets, unterstützend mitzuwirken.

In den allermeisten Fällen kommen Schülerinnen und Schüler mit konkreten Problemen zu uns. Unsere Aufgabe ist es, darauf kompetent und fachkundig zu reagieren, Unverstandenes zu wiederholen und Stofflücken zu füllen.

d

Die Nachhilfe Magdeburg ist spezialisiert auf:

 

Einzelförderung und Kleingruppen

Um diese Aufgabe effektiv und qualitativ hochwertig erfüllen zu können, arbeiten wir nach einigen strukturellen Richtlinien. Beispielsweise findet Gruppenunterricht lediglich im Rahmen von zwei bis maximal drei Schülern statt. Kommt ein viertes Kind hinzu, teilen wir den Kurs automatisch. Darüber hinaus findet unser Unterricht ausschließlich in fach-, stoff- und klassenhomogenen Gruppen statt. Das unterscheidet uns stark von Mitbewerbern in diesem Segment.

Sommer-Ferienkurse

Darüber hinaus bieten wir unser Schülerschaft und auch Schülerinnen und Schülern, die nicht im Institut lernen, jedes Jahr in unseren Sommer-Ferienkursen eine Vorbereitung auf das neue Schulhalbjahr an. Unsere Dozentinnen und Dozenten erarbeiten spannende Experimente und Kernthemen der jeweiligen Schuljahre und stellen so jedes Jahr mehr als 90 Kurse zusammen, die für jeden etwas beinhalten.

Prüfungsvorbereitung

In der Prüfungsvorberitung, zum Beispiel auf das Abitur oder die Realschulabschlussprüfung wird die Zusammenarbeit nochmals intensiviert. Die Prüflinge durchlaufen ein entsprechendes Trainingsprogramm, um selbst auf schwierige Prüfungssituationen optimal vorbereitet zu sein.

w

Elterngespräche

Um Lernziele, Lernfortschritte oder mögliche Probleme für Eltern so transparent wie möglich darzustellen, finden in regelmäßigen Abständen Lernstandsgespräche statt. Auf Wunsch stellt Ihnen die jeweilige Dozentin, der jeweilige Dozent gern auch eine schriftliche Kurzinformation der Lernentwicklung des Kindes zur Verfügung.

E-Mail schreibenAnrufenÖffnungszeiten